AGILER WERDEN – Gut und effektiv zusammen arbeiten

Offener Lernraum | online

In diesem Lernraum geht es um die Grundlagen zeitgemäßer Zusammenarbeit und agiler Methoden, um das WOZU und das WIE

Wozu brauchen wir agile Strukturen, wann sind sie sinnvoll und wann nicht?  Was sind die Parameter agilen Arbeitens, wie können agile Methoden die Arbeit von Teams unterstützen? Und wie am besten damit beginnen?

Agil arbeiten heisst, Zusammenarbeit effektiv gestalten, beweglich und wendig, mit einem hohen Grad an Selbstorganisation und Selbststeuerung – jeweils passend für die Organisation, das Team, das Projekt.

Fertige Konzepte oder Anleitungen dazu gibt es nicht. Es braucht Auseinandersetzung, Reflexion und die Bereitschaft, sich zu bewegen.

  • Ihr lernt Parameter und Prinzipien agiler und selbstorganisierter Zusammenarbeit kennen.
  • Ihr erfahrt, wie ihr Zusammenarbeit agiler gestalten könnt, was Ihr dafür braucht und worauf zu achten ist.
  • Ihr lernt Methoden kennen, die eure agile Zusammenarbeit unterstützen.

20. Mai | 10:00 – 17:00 – ausgebucht
>> hier vormerken für neue Termine
Euro 300,00 pP exkl. UST

Anmeldung af@alexandrafeichtner.at | +43 (0)699 171 484 99

Durchführung erfolgt ab 4 Teilnehmer:innen / max. 8 Teilnehmer:innen. Der Workshop findet online über Zoom statt, den link dazu erhalten Sie wenige Tage vor Beginn. 

Eine kostenfreie Stornierung ist bis zwei Wochen vor der Veranstaltung möglich. Bis eine Wochen vor Veranstaltung werden 50 %, danach 100 % verrechnet. Es gelten meine AGBs https://alexandrafeichtner.at/agb/ Datenschutzbestimmungen https://alexandrafeichtner.at/datenschutz/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s